Banner
Sie befinden sich hier: Start BMX

Veranstaltungskalender

Anmeldung



BMX


Ahnataler BMXer mit 7 Hessenmeistertiteln, einem Deutschen Meister und einer Deutschen Vizemeisterin! PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Carsten Rövenstrunk   
Mittwoch, den 05. Juli 2017 um 17:03 Uhr

Fyn Farkas-Janssen Deutscher Meister, Maria Podlich Deutsche Vizemeisterin!

Nachdem die BMX-Sportler des RSC Weimar-Ahnatal bereits bei der Süddeutschen- und Hessenmeisterschaft in Ingersheim am 24. + 25. Juni Klasse Erfolge zu verzeichnen hatten (1 Süddeutschen Meistertitel, 7 Hessenmeistertitel und 5 Vize-Hessenmeistertitel) ging es zur BMX-DM in den hohen Norden zu den Freunden der RG-Hamburg. Trotz der enormen Regenmengen vor und während der DM konnten die Verantwortlichen eine schöne Veranstaltung mit sehr gut fahrbarer Bahn auf die Beine stellen!

Ebenfalls aus Ahnatal war die Ortsgruppe des DRK angereist. Die BMX-erfahrene Truppe hat bei der gesamten Veranstaltung Dienst gehabt, da wegen der Vorbereitung des G20-Gipfels sämtliche Hamburger Kräfte und Rettungswagen im Einsatz, bzw. zur Überprüfung waren. Viel zu tun gab es für die DRK´ler nicht. In Hamburg waren bei der DM pro Tag nur ca. 180 Sportler in den Rennen am Start. Beim Rennen in Ahnatal sind es pro Tag ca. 700 Sportler…

Am Samstag ging es los mit den älteren Klassen (Schüler, Jugend, 17+, Junior, Elite und Cruiser), hier hatte der RSC 8 Fahrer am Start. Oftmals war in den Vorläufen Pech im Spiel, man blieb im „Verkehr“ stecken oder es gab Ausrutscher in den feuchten Kurven…

So kam es, das lediglich Lisa Harms (Schülerinnen), Lucia Goldmann (Jugend weiblich) und Moritz Keil (Junioren) eine Finalteilnahme erreichen konnten.

Sonntags folgten die jüngeren Jahrgänge. Hier konnte Fyn Farkas-Janssen in der U11 seine ausgezeichnete Form zeigen: Er wurde souverän Deutscher Meister, nachdem er bereits die Titel „Hessenmeister“ und „Süddeutscher Meister“ eingeheimst hatte. Vereinskamerad Alexander Podlich verfehlte nur knapp einen Podestplatz und wurde 4.
Auch Maria Podlich fuhr wieder auf das Treppchen und wurde Deutsche Vizemeisterin in der U9.

 

Ergebnisse BMX-DM 2017 Hamburg:
U9 weiblich: 2. Maria Podlich

4. Marika Bohne
U9 männlich: 17. Lewi Nuschke
U11 männlich: 1. Fyn Farkas-Janssen
4. Alexander Podlich
25. Lukas Bokatius
Schülerinnen: 4. Lisa Harms
Schüler: 14. Jakub Jeschka
19. Filias Wimmel
Jugend weiblich: 3. Lucia Goldmann
Jugend männlich: 10. Lucien Prinz
17. Felix Beyer
24. Markus Elberling
Junioren: 6. Moritz Keil

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 05. Juli 2017 um 18:01 Uhr
 
Süddeutsche- und Hessenmeisterschaft BMX 2017 Ingersheim PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Carsten Rövenstrunk   
Mittwoch, den 28. Juni 2017 um 17:31 Uhr

32 Hessische Sportler nahmen am 24.+25. Juni an der Süddeutschen- und Hessenmeisterschaft 2017 in Ingersheim teil, darunter 5 Anfänger.


Auf der wunderschön gelegenen Anlage des MSC-Ingersheim, zwischen Weinbergen und dem Neckar, wurden bei ebenso schönem Wetter spannende BMX-Rennen geboten. Herausragend einmal mehr die Leistungen von Fyn Farkas-Janssen und Alexander Podlich, die die Plätze 1 und 2 auf dem Treppchen belegten! Herzlichen Glückwunsch zum Titel Süddeutscher Meister und Hessenmeister, bzw. „Vize“!


Sturzpech für Kevin Goldmann in der 17-29, sowie Filias Wimmel bei den Schülern, hier wäre sicher mehr drin gewesen. Auch Jakub Jeschka musste einen Sturz hinnehmen, eine nicht unumstrittene Aktion von einem Kontrahent nahm ihm die A-Finalteilnahme.


Für den Hessischen Verband mit den Vereinen aus Ahnatal und Weiterstadt gibt es gute Erfolge zu verzeichnen:

 


Ergebnisse Süddeutsche Meisterschaft 2017 Lizenzklassen

U9 weiblich: Marika Bohne, RSC Weimar-Ahnatal Platz 2

Maria Elena Podlich, RSC Weimar-Ahnatal Platz 3

U9 männlich: Lewi Nuschke, RSC Weimar-Ahnatal Platz 16

U11 männlich: Fyn Farkas-Janssen, RSC Weimar-Ahnatal Platz 1

Alexander Podlich, RSC Weimar-Ahnatal Platz 2

Hendrik Kroll, TSV-Braunshardt Platz 16

Lukas Wedel, TSV-Braunshardt Platz 23

U13 männlich: Joel Seifert, TSV-Braunshardt Platz 12

Schüler Lorenz Krabatsch, TSV-Braunshardt Platz 7

Jakub Jeschka, RSC Weimar-Ahnatal Platz 9

Lucas Renneberg, TSV-Braunshardt Platz 15

Moritz Brodmann, RSC Weimar-Ahnatal Platz 18

Benjamin Kempa, TSV-Braunshardt Platz 25

Filias Wimmel, RSC Weimar-Ahnatal Platz 29

Jugend weiblich: Lucia Goldmann, RSC Weimar-Ahnatal Platz 5

Jana Schmidt, TSV-Braunshardt Platz 6

Jugend männlich: Lucien Prinz, RSC Weimar-Ahnatal Platz 9

Felix Beyer, RSC Weimar-Ahnatal Platz 12

Niels Kempa, TSV-Braunshardt Platz 19

Marvin Rapp, TSV-Braunshardt Platz 21

Markus Elberling, RSC Weimar-Ahnatal Platz 26

Junior men: Moritz Keil, RSC Weimar-Ahnatal Platz 3

Männer 17-29: Jermaine Schäfer, TSV-Braunshardt Platz 6

Kevin Goldmann, RSC Weimar-Ahnatal Platz 14

Männer 40+: Frank Klampferer, TSV-Braunshardt Platz 2

Cruiser Sen. 3: Oli Rapp, TSV-Braunshardt Platz 7

Cruiser Sen. 4: Walter Winter, RSC Weimar-Ahnatal Platz 6

 

Ergebnisse Süddeutsche Meisterschaft 2017 Anfängerklassen

U11 männlich: Nicklas Waßmann, RSC Weimar-Ahnatal Platz 2

Henri Dislich, TSV-Braunshardt Platz 7

Simon Zimmermann, TSV-Braunshardt Platz 14

U13 männlich: Jakob Ernst, TSV-Braunshardt Platz 5

Noah Welle, TSV-Braunshardt Platz 9


Ergebnisse Hessenmeisterschaft 2017 Lizenzklassen

 U9 weiblich: Marika Bohne, RSC Weimar-Ahnatal Platz 1

Maria Elena Podlich, RSC Weimar-Ahnatal Platz 2

U9 männlich: Lewi Nuschke, RSC Weimar-Ahnatal Platz 1

U11 männlich: Fyn Farkas-Janssen, RSC Weimar-Ahnatal Platz 1

Alexander Podlich, RSC Weimar-Ahnatal Platz 2

Hendrik Kroll, TSV-Braunshardt Platz 3

Lukas Wedel, TSV-Braunshardt Platz 4

U13 männlich: Joel Seifert, TSV-Braunshardt Platz 1

Schüler: Lorenz Krabatsch, TSV-Braunshardt Platz 1

Jakub Jeschka, RSC Weimar-Ahnatal Platz 2

Lucas Renneberg, TSV-Braunshardt Platz 3

Moritz Brodmann, RSC Weimar-Ahnatal Platz 4

Benjamin Kempa, TSV-Braunshardt Platz 5

Filias Wimmel, RSC Weimar-Ahnatal Platz 6

Jugend weiblich: Lucia Goldmann, RSC Weimar-Ahnatal Platz 1

Jana Schmidt, TSV-Braunshardt Platz 2

Jugend männlich: Lucien Prinz, RSC Weimar-Ahnatal Platz 1

Felix Beyer, RSC Weimar-Ahnatal Platz 2

Niels Kempa, TSV-Braunshardt Platz 3

Marvin Rapp, TSV-Braunshardt Platz 4

Markus Elberling, RSC Weimar-Ahnatal Platz 5

Junior men: Moritz Keil, RSC Weimar-Ahnatal Platz 1

Männer 17-29: Jermaine Schäfer, TSV-Braunshardt Platz 1

Kevin Goldmann, RSC Weimar-Ahnatal Platz 2

Männer 40+: Frank Klampferer, TSV-Braunshardt Platz 1

Cruiser Sen. 3: Oli Rapp, TSV-Braunshardt Platz 1

Cruiser Sen. 4: Walter Winter, RSC Weimar-Ahnatal Platz 1

 

Ergebnisse Hessenmeisterschaft 2017 Anfängerklassen

U11 männlich: Nicklas Waßmann, RSC Weimar-Ahnatal Platz 1

Henri Dislich, TSV-Braunshardt Platz 2

Simon Zimmermann, TSV-Braunshardt Platz 3

U13 männlich: Jakob Ernst, TSV-Braunshardt Platz 1

Noah Welle, TSV-Braunshardt Platz 2

 

Gesamtergebnisse sind hier zu finden: www.brv-bmx.de

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 28. Juni 2017 um 15:24 Uhr
 
BMX Nordcup Hamburg PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Banja Farkas   
Mittwoch, den 28. Juni 2017 um 15:59 Uhr

Am Wochenende vom 17. + 18. Juni ging es zum Nordcup nach Hamburg. Unsere Fahrer konnten diese
Veranstaltung noch mal als Trainingseinheit nutzen, denn dort wird am ersten Juliwochenende die
Deutsche BMX Meisterschaft ausgetragen. Auch da wird der RSC nicht nur zahlreich sondern
auch hoffentlich genauso erfolgreich vertreten sein.
Fast alle unserer Fahrer erkämpften sich Platzierungen im Finale oder Halbfinale.
Große Fortschritte machen dabei gerade Lucien Prinz und Felix Beyer die sich in Hamburg und
auch schon beim Bundesligalauf in Erlangen an die Prosection trauten.
Leider blieben die Rennen nicht ganz sturzfrei.. So kam Jakub Jeschka im finale auf der Uten
Gerade ins straucheln und folgende Fahrer konnten nicht mehr ausweichen, zu denen auch Filias
Wimmel gehörte. Kleiner Blessuren und Materialschwund waren die Folge.
Moritz Keil konnte sich den Gesamtsieg bei der Elite sichern.
Alle Ergebnisse unserer Fahrer setzen sich folgendermaßen zusammen:

 

Anfänger:

Nicklas Waßmann: VL 1-2-2 HF 2 F 4
Marius Sauer: VL 2-3-2 HF 5

Bela Weber: VL 2-2-1 HF 8
Finn Ritter: VL 6-6-5
Mathis Sauer: VL 2-2-2 F 2

Lizenz:
Walter Winter: VL 5-5-5
Maria Podlich: VL 4-3-DNF
Alex Podlich: VL 3-2-3 HF 7
Fyn Farkas Janssen: VL 1-1-1 HF 3 F 3
Jannika Sauer: VL 6-6-7
Filias Wimmel: VL 5-1-1 HF 4 F 5
Jakub Jeschka: VL 2-2-3 HF 3 F 7
Lucia Goldmann: VL 3-4-4
Lucien Prinz: VL 2-2-2 HF 2 F 3
Felix Beyer: VL 3-3-3 HF 4 F 4
Moritz Keil: VL 1-1-1 F1

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 28. Juni 2017 um 16:07 Uhr
 
Video 3-Nationscup 2017 Ahnatal PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Carsten Rövenstrunk   
Mittwoch, den 07. Juni 2017 um 16:13 Uhr

3 Nationscup Ahnatal (D) 2017 from Kersten Van Kerckhoven on Vimeo.

 
3-Nations BMX-Cup 2017 Round 1 Ahnatal / Germany PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Carsten Rövenstrunk   
Montag, den 05. Juni 2017 um 20:55 Uhr

Am Wochenende nach Christi Himmelfahrt war Ahnatal der Nabel der BMX-Welt für Deutschland, Holland und Belgien. Bei Temperaturen jenseits der 30 Grad präsentierte sich die BMX-Arena Ahnatal des RSC einmal mehr in hervorragendem Zustand. Die Mitglieder des RSC Weimar-Ahnatal e.V. haben nach einer Woche Aufbau- und Vorbereitungsarbeiten die Strecke und das Umfeld vorbildlich für die Großveranstaltung präpariert!

Trotz parallel laufender Jugendspiele auf dem Fußballplatz und einem Sitzfußballturnier in der Sporthalle an der Rasenallee gab es, auch Dank der Fa. PROTEX, keine nennenswerten Konflikte.

Bereits Donnerstag und Freitag war die Strecke teilweise an internationale Teams vermietet, diese konnten ihre Fahrer so optimal auf die Rennen vorbereiten.

1228 Sportler an diesem Wochenende, erneut ein Rekord – Das spricht für die Organisation, das Umfeld und auch für die Qualität der Strecke.

Der Beauftragte Kommissär des Radsportweltverbands UCI, Euan Goodman, war ebenfalls voll des Lobs: „Normalerweise gibt es immer eine lange Mängelliste, dieses mal habe ich nichts auszusetzen“, so der Kommentar des Briten bei der Nachbesprechung. Auch seine Begleitung, die im nächsten Jahr verantwortlich für die Ausrichtung der BMX-Wettbewerbe bei den „World Youth-Olympic-Games“ in Glasgow verantwortlich sein wird, war begeistert!

Aus sportlicher Sicht gibt es selbstverständlich ebenfalls Erfolge, auch für die einheimischen Fahrerinnen und Fahrer zu vermelden:

- Fyn Farkas: Samstag 8. und Sonntag 3. Platz

- Maria Elena Podlich: Samstag und Sonntag 6. Platz

- Marika Bohne: Sonntag 8. Platz

- Moritz Keil: Sonntag in der Klasse Junior men 7. Platz im Finale und somit der bislang größte Erfolg in seiner Karriere!


Die Klasse Junior men auch aus Deutscher Sicht ein Highlight: 

1. Platz Kay Stindl 

2. Platz Jonas Ballbach 

6. Platz Marco Jäckel 

7. Platz Moritz Keil


Vom 22. – 24. September findet dann das nächste große Event statt: Die BMX-Bundesliga gastiert in Ahnatal. So wie in anderen Sportarten ist die Bundesliga die höchste nationale Rennserie.

Im Rahmen der Rennen für die Lizenzfahrer finden an dem Bundesliga-Wochenende auch Anfängerrennen statt, so kann der Nachwuchs seinen Vorbildern nacheifern!

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 05. Juni 2017 um 21:21 Uhr
 
3-Nations BMX-Cup 2017 Round 1 Ahnatal / Germany PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Carsten Rövenstrunk   
Donnerstag, den 04. Mai 2017 um 12:57 Uhr

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 04. Mai 2017 um 13:05 Uhr
 
Einladung / Invitation 3-Nations BMX-Cup 2017 Round one - Germany PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Carsten Rövenstrunk   
Mittwoch, den 26. April 2017 um 05:55 Uhr
Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 26. April 2017 um 05:58 Uhr
 
Bewegter Auftakt der BMX-Saison 2017 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Carsten Rövenstrunk   
Dienstag, den 28. März 2017 um 14:58 Uhr

Nach der Winterpause, die unsere BMX Fahrerinnen und Fahrer mit allgemeinem Athletik-u. Krafttraining verbracht haben, ging es am 25.+26. Februar das erste mal wieder mit Fahrrad „auf Tour“: Das Nachwuchskader des HRV (Hessischer Radfahrer Verband), darunter 9 Sportler des RSC Weimar-Ahnatal e.V., ging in Lommel / B zum Training in eine eigens dafür ausgebaute BMX-Halle. Unter Anleitung von Trainer Daniel Schlang konnten einige Trainingsstunden abgespult werden.

Nur 2 Wochen später ging es schon Freitags ebenfalls nach Belgien, dieses mal jedoch nach Zolder, auf die anspruchsvolle EM und WM-Strecke. Neben freien Trainingseinheiten am Samstag früh ging es dann am Nachmittag in kleineren Gruppen auf die Strecke, um den Start, aber auch einzelne Sektionen zu trainieren. Das Highlight an dem Wochenende war sicherlich das Training mit Raymon v.d. Biezen, amtierender Europameister und jeweils Olympia 4. In London und Rio!

Am 26. März stand das erste Rennen auf dem Programm: Der Auftakt zur Nordcup-Rennserie im Niedersächsischen Vechta. Wie üblich starteten alle Sportler und Eltern nach der Umstellung auf die Sommerzeit sehr früh in Richtung Norden. Bereits um kurz nach 7 erreichte uns die Nachricht von einer Vollsperrung nach einem schweren Unfall auf der A44, jedoch wusste bis dahin

niemand, das es eine Sportlerfamilie des RSC betraf. Die Mutter mit ihren 2 Kindern wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Gott sei Dank konnten alle nach einer Nacht zur Überwachung wieder nach Hause entlassen werden. Wir wünschen auch auf diesem Wege noch gute Besserung!

Aus sportlicher Sicht gab es wieder einmal tolle Erfolge in Vechta zu verzeichnen.
So überzeugten in den Lizenzklassen Lucien Prinz in der männlichen Jugend und Lucia Goldmann in der weiblichen Jugend jeweils mit Platz 1! Pech in dieser Klasse für Felix Beyer, der im Semifinale an aussichtsreicher Position liegend stürzte und so den Einzug ins Finale verpasste. Markus Elberling ging in seinem ersten Lizenzrennen in der hart umkämpften Klasse an den Start und qualifizierte sich für das Halbfinale!
Kevin Goldmann hat in der 17-29 um einen Platz das Finale verpasst, er schied als 5. Im Semi aus.
Bei den Schülern zeigten Filias Wimmel und Jakub Jeschka spannende Zweikämpfe und gute Leistungen. Im Finale berührten sich beide, am Ende wurde Filias 6. und Jakub 8.

Ein Podiumsplatz ist für beide zu erreichen!

Das erste Lizenzrennen für Janika Sauer bei den Schülerinnen stand ebenfalls auf dem Programm.
In dieser Klasse weht schon ein anderer Wind, als bei den Anfängern. So musste Janika sich mich Platz 7 zufrieden geben, es ist noch Verbesserungspotential erkennbar – Eine Aufgabe für die Trainer!

In der Klasse U9 männlich starteten Maria Podlich (hochgestuft in die männlich Klasse) und Lewi Nuschke. Maria hat schöne Rennen gefahren und kam in der Endwertung auf Platz 6, Lewi verpasste knapp das Finale!

Bei den Anfängern fuhr Falk Nuschke sein allererstes BMX Rennen auf seinem 24“-Cruiser und kam schließlich auf Platz 3 der Tageswertung. Herzlichen Glückwunsch!
Mathis Sauer musste sich lediglich Freddie Lampe geschlagen geben und landete in der 17-29 auf dem 2. Rang.

Der jüngste Sproß der Familie Podlich „Big Max“ fuhr in Vechta ebenfalls sein erstes BMX-Rennen und machte eine gute Figur auf dem Rad! Im Finale stürzte er leider und kam am Ende auf den 8. Rang.
Marius Sauer und Nicklas Waßmann fuhren in der U11 männlich Klasse Rennen, es hat Spaß gemacht den Jungs zuzusehen! Marius kam am Ende auf Platz 3 und Nicklas auf einen hervorragenden 5. Platz.
Bela Weber fuhr wie entfesselt, hatte in den meisten Läufen viele Meter Vorsprung und gewann verdient als jüngerer Jahrgang die U13 männlich!

Alles in allem ein schöner Auftakt, der durch den Autounfall und eine Trainingsverletzung von Fyn Farkas am Tag zuvor, der dadurch nicht starten konnte, getrübt wurde.

In Ahnatal konzentriert man sich nun schon auf die Vorbereitung des internationalen Rennens, dem „3-Nationscup 2017“, das von 26.-28. Mai stattfindet.

Außerdem findet in Ahnatal im September ein Rennwochenende zur BMX-Bundesliga statt!

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 29. März 2017 um 15:58 Uhr
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 13